Blog mit Informationen für und über Island-Reisen und andere Nordland-Reisen - Farm im Keldudalur

Island entdecken und neue Freunde finden - Gruppenreisen nach Island 2019

Látrabjarg - Westfjorde
Bis zu 400m sind die Vogelfelsen von Látrabjarg

Die Insel im Nordmeer kann man auf viele verschiedene Arten erkunden. Heute stellen wir euch ein paar der Reisen vor, bei denen ihr nicht nur die Schönheit der Insel kennenlernt, sondern vielleicht ja sogar neue Freundschaften findet. Was schweißt mehr zusammen, als das gemeinsame Erkunden von wunderschönen Landschaften! Ab in den Flieger und auf nach Island …

Góðan daginn liebe Island-Freunde und die es noch werden wollen,

was gibt es schöneres als die kontrastreichen Landschaften Islands und die täglichen Erlebnisse und Entdeckungen miteinander zu teilen!? Auf unseren Kleingruppen- und Gruppenreisen erlebt ihr nicht nur alle Seiten der schönen Insel, sondern erlebt sie auch gemeinsam mit Gleichgesinnten. Somit sind diese Touren für Alleinreisende aber auch für Freunde, Partner oder Familien die perfekte Art zu reisen.

Kleingruppenreisen

In Kleingruppen mit bis zu 20 Reiseteilnehmern erlebt ihr die Insel intensiver als in einer großen Gruppe und könnt vor Ort auf spontane Ereignisse reagieren. Ihr steht gerade an einem Wasserfall und das Licht ist grad so schön? Kein Problem, in Rücksprache mit der islanderfahrenen Reiseleitung, könnt ihr sicherlich noch ein paar Minuten länger bleiben und den Moment genießen! 

Soll es eine Reise rund um die schöne Insel sein, ohne die Halbinsel Snæfellnes und die Westfjorde links liegen zu lassen? Dann seid ihr auf der 14-tägigen Wunderwelten-Reise Vestfirðir genau richtig! Mit maximal 12 Reiseteilnehmern geht es einmal um die Insel mit Abstechern zu den besagten Regionen abseits der Ringstraße. Wir kommen vorbei an schroffen Vogelfelsen, grünen Landschaften, grasenden Islandpferden, pechschwarzen Stränden, vulkanischen Hügeln, hübschen Fischerorten, imposanten Eisformationen auf der Gletscherlagune und erkalteten Lavafeldern. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten befinden sich dabei meist auf unserer Route. Diese Reise ist für die jenigen etwas, die Island in all seinen Facetten kennenlernen wollen.

Wer der Insel gern mehr Tage zum Kennenlernen geben und in die Besonderheiten der Regionen eintauchen möchte, der sollte sich der bis zu 16 Reiseteilnehmer starken 12-tägigen Kleingruppenreise Rund um Island anschließen. Zunächst werden die ersten Nächte auf einer typisch isländischen Farm im Nordosten der Insel verbracht. Dort wird die Umgebung der Halbinsel Vatnsnes zum Teil wandernd ergründet und dabei ein Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt der Nordinsel gegeben. Während der anschließenden Umrundung der Insel werden immer wieder kleinere Wanderungen gemacht. So lässt sich Island besonders schön erschließen und ihr bekommt ein Gefühl für die Weite und Macht der Natur. 

Wer mit der frischen klaren Luft  und unter dem Sternenhimmel Islands auch die Nächte verbringen möchte und nichts gegen ein wenig Lagerfeuerromantik einzuwenden hat, der sollte sich seine Wanderschuhe schnüren und mit auf die Kleingruppenreise Islands grüne Seite im Zelt kommen. Am Namen erkennbar, handelt es sich dabei um eine Rundreise mit Unterbringung im Zelt. Hier wird das Augenmerk auf Flexibilität, Ursprünglichkeit und Authentizität gelegt. So ist es möglich, Aufenthalte flexibel zu gestalten. Wenn es also an einem Ort besonders gefällt, kann in Absprache mit der bis zu 12 Teilnehmern großen Gruppe und der erfahrenen Reiseleitung entschieden werden, den Aufenthalt zu verlängern. Wenn ihr nicht gerade die Umgebung erwandert, seid ihr im Minivan unterwegs und erlebt die Insel von seinen schönsten Seiten. Wer sich besonders für das Hochland interessiert, dem sei die Kleingruppenreise Durchs wilde Hochland im Zelt ans Wanderherz gelegt. 

Gruppenreisen

Als Island-Einsteiger erlebt ihr auf der 10-tägigen Gruppenreise Klassisches Island alles, was man auf Island entlang der Ringstraße gesehen haben sollte. Und sogar auf die schöne Halbinsel Snæfellnes verschlägt es die Reisegruppe mit bis zu 28 Teilnehmern und einer erfahrenen Reiseleitung. Bei einfachen Spaziergängen werden die jeweiligen Sehenswürdigkeiten der Regionen besucht. Ihr fahrt raus in den Fjord und versucht die Fluke eines Wals ausfindig zu machen. Während einer Bootstour auf der Gletscherlagune Jökulsárlón kommt ihr dem größten Gletscher Europas ziemlich nahe und bei einem Bad im heißen Wasser der berühmten Blauen Lagune lasst ihr die Reise abschließend ausklingen. Worauf wartet ihr!

Während der 9-tägigen Natur- und Kulturrundfahrt Island für Naturfreunde legen wir vor allem Wert auf die geologischen und kulturellen Besonderheiten der Insel im Nordland. So durchqueren wir nicht nur das karge Hochland auf der Kjölur-Piste, sondern halten an den blubbernden Schlammquellen und zischenden Fumarolen der geologisch hoch interessanten Geothermal-Gebiete. Wir kommen vorbei an schönen und gewaltigen Wasserfällen, kleinen Fischerdörfern, dem bekannten Mückensee „Mývatn“, entdecken zahlreiche Seevogelarten und lauschen dem krachenden Eis auf der Gletscherlagune. Die Südküste begleitet uns am Ende der Reise, bevor es wieder in die Zivilisation nach Reykjavik geht. 

Für welche Tour entscheidet ihr euch? Habt ihr noch Fragen oder andere Ideen? Wir beraten euch gerne! Meldet euch einfach über unser Kontaktformular, per Telefon oder unter der E-Mail Adresse info@contrastravel.com

Við sjáumst, liebe Nordland-Freunde, Euer contrastravel-Team

Látrabjarg - Westfjorde
Dýrhólaey - Süd-Island
Snæfellsnes - West-Island
Kirkjufell - Snæfellsnes - West-Island
Ringstraße - Nord-Island
Jökulsárlón - Südost-Island
Skógafoss - Süd-Island
Islandpferde - Südost-Island
Seljalandsfoss - Süd-Island

Kontakt

04322 88 900-0 info@contrastravel.com

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK