Tjörnin - Reykjavik
14.02.2023

Wird auf Island der Valentinstag gefeiert?

Pflanzenherzen - Botanischer Garten Claudia Hempel
Herzen aus Pflanzenpracht in Akureyri

Momentan blicken wir alle sehnsüchtig Richtung Frühlingsbeginn und freuen uns auf das Ende der Winterkälte und die Blütenpracht, die die Sonne an Frühblühern aus dem Boden locken wird … Der Valentinstag kommt da gerade richtig, denn ein ganzer Tag im Zeichen der Liebe und der Frühlingsgefühle tut gut, egal, ob man beim Blumen- und Süßigkeitenschenken nun mitmacht oder nicht. Aber wie sieht es auf Island aus?

Góðan daginn liebe Island-Freunde,

Karten, bunte Blumensträuße oder rote Rosen, Pralinen, Essen im Restaurant … viele nehmen den Valentinstag als Anlass, ihren Partnerinnen und Partnern mit kleinen – oder größeren – Gesten zu zeigen, wie viel sie einander bedeuten. Der 14. Februar ist als der Tag des Heiligen Valentinus bekannt, der unter anderem heimlich Paare getraut haben soll, denen das Heiraten verboten war, und später zum Märtyrer wurde. Auch auf Island gewinnt der Valentinstag so wie Halloween immer mehr an Bekanntheit und Beliebtheit, wenn auch nicht so sehr wie in einigen anderen Ländern. Besonders die Restaurants sind mit Tischreservierungen für Zwei am 14. Februar besonders ausgelastet. Allerdings haben die Isländer auch ihre eigenen Tage, um Partnerinnen und Partner zu feiern. Richtig gehört, auf Island können sich Paare an zwei Tagen freuen, am Bóndadagur und am Konudagur.

Bóndadagur – der Tag der (Ehe)Männer

Das isländische Wort bóndi bezeichnet sowohl den Bauern oder Landwirt als auch den Ehemann. Am ersten Tag des Wintermonats Þorri wird traditionell der Bóndadagur gefeiert – immer am Freitag zwischen dem 19. und 25. Januar eines neuen Jahres. In diesem Jahr fiel der Bóndadagur also auf den 20. Januar. Beim Feiern des Ehrentages unterscheiden sich Valentinstag und Bóndadagstradition gar nicht so sehr: Blumen und Süßigkeiten sind beliebte Geschenke, und fast überall gibt es etwas besonders Leckeres zu essen.

Konudagur – der Tag der Frauen

Wird der Montag Þorri von seinem Nachfolger, Góa, abgelöst, ist es dann auch schon Zeit für den Tag der Frauen, den Konudagur. Es ist immer ein Sonntag zwischen dem 18. und 25. Februar – also gar nicht so weit vom Valentinstag weg! In diesem Jahr können sich die isländischen Frauen am 19. Februar auf Frühstück im Bett, Blumen, besonderes Essen zum Schlemmen, Süßigkeiten und Grußkarten freuen … je nachdem, was sich ihre Partnerinnen oder Partner einfallen lassen, oder vielleicht auch alles davon? Ursprünglich war das besondere Essen an diesem Tag das Wichtigste, aber im letzten Jahrhundert haben sich die anderen Geschenke etabliert.

Wir wünschen euch einen schönen Valentinstag, ob mit Blumen und Karten oder ohne. Eine Islandreise ist vielleicht ein etwas zu großes Überraschungsgeschenk, aber wenn ihr eine gemeinsame Reise plant, seid ihr bei unserem Reiseprogramm genau richtig – zwischen Individualtouren und Minigruppenreisen ist für jeden etwas dabei und wir helfen euch gern weiter!

Sjáumst, euer contrastravel-Team

Kategorien

Kontakt

04322 88 900-0 info@contrastravel.com