Breiðarlón - Süd-Island
22.07.2020

Badefreuden - Schwimmbäder in Island


Hofsós - Nord-Island
Schwimmbecken unter freiem Himmel

Island ist wieder offen! Was ihr bei eurem Besuch auf gar keinen Fall vergessen dürft, ist die hiesigen Schwimmbäder auszuprobieren. Davon gibt es in Island in vielen großen und kleinen Orten welche. Und da der Atlantik meist einfach zu kalt ist, lohnt es sich Platz in den Hot Pots des Landes zu nehmen und mit den Isländern und Reisenden ins Gespräch kommen ...

Liebe Reisenden, liebe Island-Interessierte,

wir freuen uns, euch wieder in Island begrüßen zu können oder euch für einen zukünftigen Aufenthalt auf der größten Vulkan-Insel der Welt ein paar Tipps mitgeben zu können.

Vulkan-Insel, da liegt der Ursprung dafür, warum es im klimatisch eher kühlen bis milden Island, so eine heiß begehrte Bade-Szene gibt. Denn die meisten Schwimmbäder des Landes befinden sich unter freiem Himmel und werden mit heißem Wasser aus den Geothermalquellen gespeist. So steht einem warmen Badeerlebnis kaum etwas im Weg, selbst wenn ihr im tiefsten Winter nach Island reist.

Schwimmbäder in Island

Die Isländerinnen und Isländer lieben ihre Schwimmbäder! Sie dienen vor allem in den ländlichen Bereichen dem sozialen Kontakt. Hier tauscht man sich aus über die neuesten Geschichten, Tratschereien, das Wetter und Politik. Wenn ein Sport-Schwimmbecken dazugehört, zieht man erst ein paar Bahnen und sitzt dann zusammen im Hot Pot.

Eine Übersicht über Schwimmbäder in Island findet ihr auf den Seiten von sundlaugar.is.

Wir haben unsere eigenen Lieblingsschwimmbäder längst gefunden. Besonders schön ist das Schwimmbad in Hófsós, welches über dem Fjord thront und ein bisschen wie ein infinity pool aussieht. 

 Spas & Hot Pots in Island

Neben den offiziellen Schwimmbädern, die meist mindestens einen Hot Pot haben, gibt es auch einzelne heiße Quellen, in denen die Seele baumeln kann.

In den letzten Jahren sind außerdem rund um Island einige sogenannte Geothermal Spas aus dem Boden gesprossen, die meist an einem besonderen landschaftlichen Punkt liegen, wie über dem Ozean, in einem See oder direkt an einer geothermalen Quelle. In Extra-Blogbeiträgen stellen wir euch in den nächsten Wochen einige davon vor.

Auch wenn ihr nach Island reist, vergesst also niemals eure Badehose oder euren Badeanzug. Denn Schwimmbäder gehören definitiv mit zum Reiseerlebnis auf der schönen Vulkaninsel!

Sjáumst liebe Nordland-Freunde, Euer contrastravel-Team

Hofsós - Nord-Island
Hörgslíðarlaug - Ost-Island
Eyjafjöll - Süd-Island
Reykjafjörður - Westfjorde
Bad - Seljavellir
Seljavallalaug - Süd-Island

Kommentar schreiben

Kommentare

Keine Kommentare

Kontakt

04322 88 900-0 info@contrastravel.com