Reiten in Island

Kjölur

Strecken-Reittour in Zentral-Island

Diese klassische Island-Reittour für erfahrene Reiter führt uns in die Wildnis des kargen isländischen Hochlands. Seit den Saga-Zeiten durchquert man die Kjölur zu Pferde und viele Sagen und dramatische Ereignisse sind mit dieser Hochlandpassage verknüpft. Wir starten in Südwest-Island und passieren die bekannten Sehenswürdigkeiten Geysir und Gullfoss auf dem Weg ins unbewohnte Hochland. Weite Steinwüsten, Gletscher und Vulkane bestimmen das Bild. Die Oase Hveravellir bietet neben ihrer grünen Umgebung auch ein angenehm temperiertes Bad, das von einer heißen Quelle gespeist wird. Im Norden endet das Hochplateau an den Blöndulón-Stauseen und fällt in saftig-grüne Täler ab. Wir sind täglich vier bis acht Stunden im Sattel, übernachten in Hochlandhütten und werden voll verpflegt.