Blog mit Informationen für und über Island-Reisen und andere Nordland-Reisen - Farm im Keldudalur

Literatur aus Island - Alles ganz Isi

Lopi - Nord-Island
Das beste Kleidungsstück in Island ist der Lopapeysa

Der heutige Literaturtipp von uns widmet sich dem isländischen Lebensmotto „Þetta reddast! Das wird schon irgendwie klappen!“. In Ihrem Sachbuch „Alles ganz Isi - Isländische Lebenskunst für Anfänger und Fortgeschrittene“ liefert die Autorin Alva Gehrmann auf informative und gleichzeitig amüsante Weise einen Einblick in die kreative und teils originelle Lebensweise der Isländer mit zahlreichen Anleitungen, wie es sich auch bei uns „typisch isländisch“ leben lässt. 

Alles ganz Isi cover
Alles ganz Isi Buchcover © dtv Verlag

Góðan daginn liebe lesebegeisterten Island-Freunde,

wer von euch hat schon einmal gemeinsam mit Prominenten Kaffee in heißen Quellen getrunken, drei Jobs gleichzeitig ausgeübt, spontan ein Musikfestival organisiert oder vergammelten Hai gegessen? Das klingt etwas verrückt? Nicht für die Isländer!I

n Ihrem Sachbuch „Alles ganz Isi - Isländische Lebenskunst für Anfänger und Fortgeschrittene“ zeigt die Autorin Alva Gehrmann, wie die Inselbewohner es schaffen, mit viel Kreativität, Energie und Entschlossenheit das Leben im äußersten Norden seit Jahrhunderten auf eine gelassene Weise zu meistern. Sie überstehen Vulkanausbrüche, eine große Finanzkrise, meistern ein Leben in einer auf den ersten Blick unwirtlichen Natur und bleiben dabei immer optimistisch. Fragt man einen Isländer, wie das Inselvolk das bewerkstelligt, würde er laut Alva antworten: „Þetta reddast! Das wird schon irgendwie klappen!“.

Alva Gehrmann - Tina-Bauer
Autorin Alva Gehrmann © Tina Bauer

In zehn abwechslungsreichen Kapiteln begibt sich Alva gemeinsam mit dem Leser auf eine Entdeckungsreise durch den isländischen Alltag. Dabei wird sie von Einheimischen begleitet, die Ihr und uns aus ihrem Leben erzählen. So begleiten wir die Farmerin Magga beim alljährlichen Schafabtrieb in den Ostfjorden, treffen auf „Miss Aura“ und erfahren von Jón Gnarr, wie man als Komiker nach der Finanzkrise zum Bürgermeister Reykjavíks gewählt wird.

Durch diese und weitere Anekdoten von Alvas Gesprächspartnern zu Themen wie Kreativität, Familie, Krisen und Tradition erhält der Roman eine sehr persönliche Note und lohnt sich nicht nur für Island-Neulinge sondern auch für langjährige Island-Fans, die sich an viele Besonderheiten erinnern werden.

Und wer sich nach dem Lesen vom manchmal zwar skurrilen, aber liebenswerten Tatendrang der Isländer inspirieren lassen möchte, der folgt einfach Alvas praktischen Anleitungen zur isländischen Problembewältigung, übt sich in spontaner Performance, gründet ein Unternehmen oder verwandelt die heimische Badewanne in einen Hot Pot. Denn vielleicht können wir alle ein wenig „isländische Lebenskunst“ in unseren Alltag gebrauchen - frei nach dem Motto „Alles ganz Isi“ …

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen! Hat die isländische Lebenseinstellung laut dem Motto „Þetta reddast!“ bei euch schon Einzug gehalten? Wir freuen uns über eure Kommentare!

Við sjáumst, liebe Nordland-Freunde, Euer contrastravel-Team

Lopi - Nord-Island
Schafabtrieb - Nord-Island
Streetart - Reykjavik
Hveragerði - Reykjadalur
Flagge im Schaufenster - Island

Kontakt

04322 88 900-0 info@contrastravel.com

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK