Blog mit Informationen für und über Island-Reisen und andere Nordland-Reisen - Farm im Keldudalur

Literatur aus Island - Wo Elfen noch helfen

Elfenberg - Hochland
angeblich wohnen hier Elfen

Heute stellen wir euch im Rahmen unserer Literatur-Wochen eine gute Alternative zum klassischen Reiseführer und eine perfekte literarische Vorbereitung für euren ersten Besuch der kontrastreichen Insel im Nordatlantik vor. „Wo Elfen noch helfen“ von Andrea Walter aus dem Diederichs-Verlag ist eine Liebeserklärung an unsere Lieblingsinsel und beschreibt all´ die „Wunderdinge“, die Island zu diesem ganz besonderen Fleckchen Erde machen.

Wo Elfen noch helfen - Buchcover
Wo Elfen noch helfen - Buchcover © Diederichs Verlag

Godan daginn, liebe Island-Freunde,

„In Island spürt man allerorten, wie übermächtig die Launen der Natur sind. Vielleicht schaffen die Isländer es deshalb so gut, das Leben und sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen, überlege ich. Weil man weiß, dass man klein ist und die Natur groß. Und dass nichts für immer ist. Es ist, als hätten die Isländer etwas ganz Fundamentales verinnerlicht, das wir längst vergessen haben: Dass Veränderung das Natürlichste ist auf der Welt. Dass es keinen Sinn macht, festzuhalten an den Dingen. Ihr Land erinnert sie jeden Tag daran.“

Autorin Andrea Walter
Autorin Andrea Walter © Katja Velmans

Diese Zeilen aus Andrea Walters Island-Buch „Wo Elfen noch helfen“  (2011, Diederichs-Verlag) trifft genau den Kern der von ihr geschilderten Erlebnisse während eines zweimonatigen Stipendium-Aufenthaltes bei einer isländischen Zeitschrift und bei ihrer Rückkehr ins Land der Wunder acht Jahre später. Walter berichtet in charmanter, unterhaltsamer Art und Weise die Eigenheiten des Landes und ihrer kauzigen Bewohner. Hierbei befindet sie sich größtenteils in und um die Hauptstadt Reykjavík und beschreibt kurzweilig ihre kulinarischen, landschaftlichen und kulturellen Erlebnisse. Walters Island-Liebe ist durch jede Zeile ihrer Schilderungen spürbar. Neben den typisch isländischen Skurrilitäten, wie die Tatsache, dass das Telefonbuch nach Vornamen sortiert ist und es dort Elfen geben soll, erfährt man auch Besonderheiten, die nicht so geläufig sind. Oder wusstet ihr bereits, dass Island einer der Auslöser für die Französische Revolution gewesen sein soll? Und dass das Nationalgericht nicht Gammelhai oder Schafskopf, sondern eigentlich der Hot Dog ist?

Das Buch bietet die perfekte Vorbereitung für eure erste Island-Reise. Und auch, wer bereits schon mal dort gewesen ist, erkennt sicher das ein oder andere Erlebnis wieder und holt sich damit sein persönliches Island-Erlebnis in bildhafte Erinnerung zurück. Habt ihr das Buch bereits gelesen? Dann hinterlasst uns doch einfach einen Kommentar. Wir freuen uns auf eure Meinung.

Við sjáumst, liebe Nordland-Freunde, Euer contrastravel-Team

Elfenberg - Hochland
Strasse - Reykjavik
Skogafoss - Süd-Island
Trollaskagi - Nord-Island
Schafskopf - Reykjavik

Kontakt

04322 88 900-0 info@contrastravel.com

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK