Arktischer Mohn - Island
21.04.2022

Sumardagurinn fyrsti - erster Sommertag mit Rhabarberschnecken-Rezept

Rhabarberschnecken
Gleðilegt sumardagurinn fyrsti mit Rhabarberschnecken

Es ist geschafft, offiziell wird am heutigen Donnerstag der erste Sommertag in Island eingeläutet. Wir läuten diesen Tag mit unseren Rhabarberschnecken ein. Der erste Sommertag ist immer der erste Donnerstag nach dem 18. April und gilt in Island als Feiertag. Und was gibt es besseres als dies mit einem typisch isländischen Sommergebäck zu feiern?! Heute verbacken wir leckeren Rhabarber, den es in Island witterungsbedingt erst spät nach dem 18. April geben wird …

Liebe Island-Freunde,

zwar kann es in Island im April noch winterlich zugehen, dennoch feiern die Bewohnenden von Island am ersten Donnerstag nach dem 18. April den ersten Sommertag als „Belohnung“ für das Überleben der entbehrungsreichen Winterzeit. Das ist der erste Tag des Monats Harpa des altisländischen Kalenders, bei dem das Jahr nur in Sommer und Winter geteilt wurde. Und tatsächlich wird es ab etwa Mitte April nachts nicht mehr komplett dunkel. Während das genau die Jahreszeit ist, in der es bei uns Rhabarber gibt, wächst dieser in Island selbst erst wenn es wirklich warm ist. Denn im April und sogar Mai kann es in Island immernoch recht winterlich zugehen. Aber die Sommerhoffnung wird von Tag zu Tag größer und das feiern wir mit leckeren Rhabarberschnecken …

Zutaten:

(für 12 Stück)

300 g Mehl
135 ml Milch
25 g Zucker
11 g Hefe
1 Ei
70 g Butter oder Margarine
0,5 TL Salz
1 TL Kardamom

Für die Füllung:
300 g Rhabarber
1TL Vanillezucker
250 g Bio-Honig
1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

In der zuvor erwärmten Milch Hefe und Zucker auflösen und die Margarine schmelzen. Kardamom und Salz unter das Mehl mischen. Geschmolzene Margarine, Ei, und Hefemischung zum Mehl geben und alles mindestens 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ist er zu klebrig, mit Mehl bestäuben. Ist er zu fest, mehr Milch nehmen. Den Teig in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde gehen lassen. 

Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden, Vanillezucker, den Honig und mit dem Zitronensaft zusammen mit dem Rhabarber in einem Topf erhitzen und köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist. Den Saft als Sirup durch ein Sieb auffangen und mit der Rhabarbermasse beiseite stellen. 

Der Hefeteig kann nun zu einem 1cm dicken Rechteck ausgerollt und mit der Rhabarbermasse bestrichen werden. Den oberen Rand 5cm aussparen und mit Wasser bepinseln. Das Rechteck anschließend an der langen Seite aufrollen und mit einem Messer in gleich große Stücke schneiden. Die Schnecken auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech oder in eine große Form geben und abgedeckt weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Blech mit den Schnecken auf mittlerer Schiene etwa 25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind. Während der Backzeit für den Sirup den Rhabarbersaft in etwa 10 Minuten auf 1/4 der Menge einkochen. Die Schnecken, sobald sie aus dem Ofen kommen, mit dem Sirup bestreichen. Frisch und noch lauwarm schmecken sie am besten ...

Wie wäre es dazu mit einer Frühlingsreise nach Island. Auf unserer Minigruppenreise "Frühlingserwachen in Island" ist noch ein Platz frei. Meldet euch gern bei uns per Mail oder Telefon. Gerne könnt ihr auch bei unseren anderen Minigruppenreisen oder Gruppenreisen stöbern, ob ihr für den Frühling, Sommer, Herbst oder Winter noch die passende Reise für euch findet. Individualreisen mit dem Mietwagen können wir noch bis Ende Juni und dann wieder ab September anbieten. 

Lasst euch den Sommer schmecken!

Euer contrastravel-Team

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare

Kontakt

04322 88 900-0 [email protected]