Unumgänglich auf Island-Rundreisen - Das Geothermalgebiet am Mückensee Mývatn

Rundreisen durch Island

Ob individuelle Autorundreise oder geführt in kleinen Gruppen: Island-Rundreisen faszinieren. Entlang der grünen Küste oder durch die wüstenhafte Weite des isländischen Hochlands. Erleben Sie die Highlights und die Geheimnisse rund um Island mit uns …

Individuelle Mietwagen-Rundreisen durch Island

 

Island-Rundreisen in Minigruppen

 

Gruppenrundreisen durch Island

 

Weitere Informationen zu unseren Island-Rundreisen

Island zählt zu den beliebtesten Reisezielen Europas. Die raue Vulkaninsel am Polarkreis fasziniert mit ihrer spektakulären Landschaften, kaum berührter Natur und freundlichen Bewohnern. Im Rahmen unserer Island-Rundreisen erleben Sie neben den bekannten Sehenswürdigkeiten auch die etwas versteckteren Naturschönheiten und ruhigen Ecken des Landes. Faszinierende Naturlandschaften mit atemberaubenden Kontrasten und unvergesslichen Eindrücken erwarten Sie. Ob auf eigene Faust oder in kleinen Gruppen: Wir haben für jeden die passende Island-Rundreise.

Auf Rundreisen durch Island oft besucht - Das Schwefelfeld Hverir am Námafjall
Schlammtopf im Schwefelfeld Hverir - Mývatn-Region

Was macht Island-Rundreisen so besonders?

Island ist eines der spannendsten Reiseländer in Europa. Das Land begeistert mit einer ganzen Reihe von Natur-Highlights: Dazu zählen unter anderem Vulkane, Geysire und Gletscher, die Sie im Zuge einer Island-Rundreise bestaunen können. Neben Lavafeldern und Thermalquellen ist Island auch für seine riesigen Gletscher bekannt.

Wenn Sie atemberaubende Naturphänomene aus nächster Nähe erleben möchten, ist eine Rundreise durch Island genau das Richtige. Darüber hinaus hat das Land auch in kultureller Hinsicht viel zu bieten: So wird zum Beispiel die von den Wikingern geprägte Geschichte Islands in vielen Museen anschaulich dargestellt. In der Hauptstadt Reykjavík finden sich zudem zahlreiche Bauwerke mit großer Bedeutung für die isländische Geschichte.

Kontrastpunkt vieler Island-Rundreisen - Der schwarze Strand mit Gletschereis bei Jökulsárlón
Eis am schwarzen Strand bei der Gletscherlagune Jökulsárlón - Südost-Island

Autorundreisen durch Island - Die Insel mit dem PKW entdecken

Abhängig von Ihren individuellen Wünschen kommen unterschiedliche Reiserouten infrage. Am Anfang oder Ende der meisten Autorundreisen durch Island steht der sogenannte Golden Circle. Er vereint die meistbesuchten Attraktionen Islands im Südwesten des Landes und begeistert mit Wasserfällen und heißen Quellen.

Die Route hat eine Gesamtlänge von etwa 300 Kilometern und umfasst unter anderem den Þingvellir-Nationalpark, der sich im Grenzbereich zweier tektonischer Platten befindet. Des Weiteren führt Sie eine Rundfahrt auf dem Golden Circle zum Geysir Strokkur sowie zum beeindruckenden Wasserfall Gullfoss. Die Route startet und endet in der isländischen Hauptstadt Reykjavík. Hier können Sie neben dem bekannten Nationalmuseum und der sehenswerten Nationalgalerie spannende Bauten wie die Domkirche aus dem 18. Jahrhundert besichtigen.

Wenn Sie ausreichend Zeit haben und das gesamte Land erkunden möchten, empfiehlt sich eine vollständige Insel-Umrundung auf der Ringstraße und Ihren Nebenstrecken: Auf den etwa 2.000 Kilometern sehen Sie auf einer Island-Rundreise unter anderem den Vulkan Hekla. Sie überqueren Gletscherflüsse und schlendern am berühmten schwarzen Strand Reynisfjara entlang. Außerdem führt Sie die Ringstraße in kleine Städte wie Vík und Hveragerði, die gute Ausgangspunkte für Wandertouren sind.

Im isländischen Frühling auf einer Autorundreise - Eine Passstraße mit Schneewänden in den Ostfjorden
Auto im Frühjahr auf einer Passstraße in den Ostfjorden - Ost-Island

Autoreisen in Island - Verkehr auf isländischen Straßen

Grundsätzlich sind Autoreisen durch Island mit einem Mietwagen unkompliziert und komfortabel. Auf Island-Rundreisen sollte man jedoch die Möglichkeit jahreszeitlich bedingter Hindernisse im Blick haben. Höher gelegene Passstraßen können bis weit ins Frühjahr hinein gesperrt sein.

Da auf der Insel Rechtsverkehr gilt, müssen sich Autofahrer aus Mitteleuropa nicht umgewöhnen. Etwa 70 % der isländischen Straßen haben einen Asphaltbelag. Die Ringstraße ist sogar zu über 95 % asphaltiert und bietet somit weitgehend den uns vertrauten Fahrkomfort. Auf Asphaltstraßen liegt das Tempolimit bei 90 km/h, während auf Schotterstraßen maximal 80 km/h erlaubt sind. Innerorts gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Für Touren ins isländische Hochland im Landesinneren ist ein Allradfahrzeug Pflicht. Hier fahren Sie auf Schotterpisten, die teilweise durch Flüsse ohne Brücken führen. Eigene Abstecher ins unbewohnte Hochland empfehlen wir daher nur fahrerfahrenen Island-Urlaubern.

In der Regel werden Autorundreisen durch Island mit einem Mietwagen gebucht. Falls Sie Ihre Island-Rundreise aber mit dem eigenen PKW machen möchten, buchen wir Ihnen gerne die Überfahrt mit der Autofähre Norröna der Reederei Smyril Line ab Hirtshals in Dänemark sowie geeignete Unterkünfte für Ihre Rundtour.

Auf Island-Rundreisen allgegenwärtig - Eine Island-Flagge und Geothermalenergie
Island-Flagge im Geothermalgebiet Krafla - Mývatn-Region

Dauer, Anreise und Fragen zu Ihrer Island-Rundreise

Bevor Sie eine Island-Rundreise buchen, sollten Sie über die gewünschte Dauer und Strecke nachdenken. Viele unserer PKW-Rundtouren durch Island dauern etwa zwei Wochen. Wir haben aber auch deutlich längere Reisen im Angebot. Zweieinhalb und dreiwöchige Aufenthalte bieten Ihnen die Möglichkeit, an schönen Orten länger zu verweilen sowie spontane Stimmungen und Gelegenheiten zu nutzen.

Neben den häufig wechselnden, faszinierenden Lichtstimmungen in der isländischen Natur können zum Beispiel ein Fischfest in einem kleinen Fischerdorf oder der Tipp eines Isländers, mit dem Sie ins Gespräch gekommen sind, schöne Anlässe zum längeren Verweilen an einem Ort sein.

Für eine angenehme Island-Autorundreise ohne Zeitdruck sollten Sie sich mindestens zwei Wochen Zeit nehmen. Nur so bieten sich während einer Rundtour Gelegenheiten für längere Wanderungen und intensive Erlebnisse. Wer sich auf die Erkundung der wichtigsten Island-Attraktionen beschränken möchte, sollte hierfür etwa 10 Tage einkalkulieren.

Für alle Rundreisen, die ohne Anreise bzw. Abreise nach/von Island angeboten werden, lassen wir Ihnen auf Anfrage gerne ein aktuelles Flugangebot zum Flughafen Keflavík bei Reykjavík zukommen. Frühbuchen ist hierbei oft von Vorteil. Auch ein Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn mit Zug zum Flug können Sie bei uns buchen.

Bei sämtlichen von uns angebotenen Rundreisen durch Island achten wir im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Wer die Schönheit des Landes mit gutem Gewissen erleben möchte, ist bei uns genau richtig.

Falls Sie Fragen zu einzelnen Sehenswürdigkeiten oder zum Ablauf unserer Island-Rundreisen haben, steht Ihnen das erfahrene Team von contrastravel gerne mit freundlicher persönlicher Beratung zur Seite. Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme ...

Kontakt

04322 88 900-0 info@contrastravel.com

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK